phone image

+43 676 / 5148632

Indikationsbeispiele

  • Problematik der Wirbelsäule
  • Orthopädische Probleme der Extremitätengelenke
  • Sportüberlastungen
  • Unfallchirurgie
  • Akute Bandscheiben-Probleme: lokal oder mit radikulärer Ausstrahlung
  • Chronische Bandscheiben-Probleme aufgrund von segmentaler?Hyper- bzw. Hypomobilitäten
  • Stenosen (Einengung des Wirbelkanals)
  • Lokal segmentale Probleme (Fazetten- bzw. Unkovertebralgelenke, Rippen, zervikale Kopfschmerzen, Schwindel aufgrund von hochzervikaler Hypermobilität)
  • Kieferpathologien - auch in Verbindung mit hochzervikaler Schmerzsymptomatik (z.B. nach Schleudertraumen)
  • Schulter: „Impingement”, Instabilität, “Frozen Shoulder” (Schultersteife), traumatische Arthritis, Sehnenpathologien, Fazienläsionen
  • Ellenbogen: Tennis- bzw. Golferarm, Arthropathien des humero-radialen Gelenkes und des humero-ulnaren Gelenkes (Hyper- bzw. Hypomobilitäten), Kompressionsneuropathien
  • Hand: Instabilität, Sehnenscheidenentzündungen, Hypomobilitäten, gestörtes Gleichgewicht der Biomechanik der Handwurzelknochen
  • Hüfte: Arthrose, Labrum, Instabilität, Femoro-Acetabuläres Impingement, Fazienläsionen
  • Knie: Instabilität, Arthrose, Meniskuspathologien, Bandverletzungen (z.B. vorderes Kreuzband)
  • Fuß: Gelenksarthopathien, Achillodynie, Inversionstrauma, Tarsaltunnelsyndrom
  • durch Fehltraining
  • Defizite
  • Verletzungen
  • postoperativ
  • präoperativ